Revolution Slider Error: Slider with alias slider_2 not found.

Maybe you mean: 'Slider1'

Nach dem 8:4 Erfolg im Vereinsduell am vergangenen Wochenende legte die Jungen-Mannschaft heute nach. Gegen die 3. Mannschaft des FC aus der Domstadt fuhren die Jungs einen letztlich ungefährdeten 8:1-Sieg ein. Nach den Doppeln stand es bereits 2:0 für Unterbruch: Während Niklas Schröder und Hendrik Dohmen erwartungsgemäß mit 3:0 Sätzen gegen Lam Dinhbao und Pablo Klüppelberg die Oberhand behielten, kam der Erfolg von Alex Kluttig mit dem erstmals in der Rückrunde eingesetzten Simon Wilms aus der Schüler-Mannschaft doch überraschend. Die beiden setzten sich gegen das Spitzendoppel der Kölner (Niclas Voss und Daniel Haak) mit 3:1 durch.

Im oberen Paarkreuz gewann Niklas sowohl gegen Daniel Haak als auch gegen Niclas Voss glatt in drei Sätzen. Alex spielte 1:1. Während er dem Top-Spieler des FC, Niclas Voss, den einzigen Sieg der Gäste gönnte, nahm sein 2. Spiel einen kuriosen Verlauf: Nachdem er die beiden ersten Sätze deutlich zu 7 und zu 2 gewann, verlor er völlig den Faden und gab die beiden nächsten Sätze ebenso eindeutig zu 6 und zu 4 ab. Im Entscheidungssatz bewies er Nervenstärke und setzte sich mit 12:10 durch.

Einen umgekehrten Verlauf nahm Hendriks erstes Einzel gegen Pablo Klüppelberg. Offenbar beeinträchtigt durch den für ihn zu frühen Spielbeginn (11.00 Uhr!), lag er 0:2 hinten, um dann die folgenden drei Durchgänge recht deutlich zu gewinnen. In 2. Spiel siegte er gegen Lam Dinhbao mit 3:1.. Mit dem gleichen Resultat hatte bereits ein wieder mal souverän aufspielender Simon Wilms Lam Dinhbao besiegt.

Damit hat sich die Jungen-Mannschaft mit 6:0 Punkten in der Spitzengruppe festgesetzt. Am nächsten Samstag steht das wichtige Spiel beim ebenfalls verlustpunktfreien Pulheimer SC auf dem Programm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.