Erkelenz ohne Chance gegen die Erste

Die erste Mannschaft des TTC hatte es am letzten Samstag mit den starken Gästen aus Erkelenz zu tun, die bis dahin zwei Siege und eine Niederlage zu verbuchen hatten. Mit einer erneut veränderten Doppelaufstellung ging es in das mit Spannung erwartete Spiel.

Die Entscheidung, Lukas und Niklas wieder als Doppel 1 antreten zu lassen, machte sich bezahlt. Sie gewannen überlegen mit 3:0 gegen Winkelnkemper (Nr. 2 von Erkelenz) und Padberg (Nr. 6). Knapper in den jeweiligen Sätzen ging es im zweiten Doppel aus, in welchem Stefan und Jan unglücklich mit 0:3 gegen Picken (Nr. 1) und Funke (Nr. 3) unterlagen. Den ersten entscheidenden Sieg des Tages errungen daraufhin Sven und Luca, die sich verdient mit 3:0 gegen Twardygrosz (Nr. 4) und Tulke (Nr. 5) durchsetzen konnten. Die Umstellung der Doppel zeigte seine Wirkung.

Mit der 2:1-Führung im Rücken ging es in die erste Einzelrunde, in der Niklas zunächst gegen Winkelnkemper (3:1) die Oberhand behielt. Jan zeigte gegen den starken Picken ein tolles Spiel, konnte seine gute Leistung aber (noch) nicht krönen und unterlag mit 1:3. Weitere wichtige Siege konnten dann Luca und Lukas in der Mitte einfahren. Luca gewann in einem engen Spiel mit 3:1 gegen Twardygrosz, ebenso eng war Lukas` Spiel, welches er ebenfalls mit 3:1 für sich entschied. Durch ein deutliches 3:0 von Stefan gegen Padberg, dem er keine wirkliche Chance ließ, führten wir bereits mit 6:2, ehe unser Käpt´n Sven an die Platte musste. Dieser unterlag mit 0:3 in einem für ihn erneut unglücklichen Spiel gegen Tulke. Hoffentlich kann er den nächsten Partien wieder unter Beweis stellen, wie gut er in den letzten Wochen trainiert hat.

In der zweiten Einzelrunde ging es für Niklas dann erstmalig gegen Picken. Hier konnte Niklas überzeugen und gewann verdient mit 3:1. Jan konnte sich daraufhin für die tolle Tagesleistung belohnen, in dem er in einem spannenden Kampf gegen Winkelnkemper mit 3:2 siegte. Im letzten Spiel des Abends machte Luca dann mit einem 3:0 gegen Funke alles klar, das 9:3 war perfekt.

Die Erste steht nach dem Sieg mit 8:2-Punkten auf Platz 2 der Landesliga und liegt in Lauerstellung auf Porselen, die momentan (Stand: 8.10.18) Tabellenführer sind. Niklas (9:1) und Jan (6:3) haben im oberen Paarkreuz jeweils sehr gute Bilanzen aufzuweisen, selbiges gilt für die Mitte mit Luca (6:2) und Lukas (6:1). Im unteren Paarkreuz braucht sich die Erste ebenfalls keine Sorgen machen. Sobald Sven wieder in die Spur gefunden hat, haben Stefan und er ebenfalls positive Bilanzen aufzuweisen. Mit den beiden Doppelsiegen gegen Erkelenz steigt die Doppelbilanz auf 10:6 an und befindet sich damit ebenfalls in einem guten Bereich.

Im Namen der Ersten

Niklas