Vorschau: TTC Unterbruch I – Landesliga Gruppe 10

So langsam geht es in die heiße Phase, da am 03. September die neue Saison beginnt. Die erste Mannschaft ist mittlerweile wieder zahlreich im Training und versucht die trainingsfreie Zeit aufzuholen.

In der Sommerpause verletzten sich zwei Spieler aus unseren Reihen und wir bangten somit um deren Einsatz zu Saisonbeginn. Der Eine (Robert) verletzte sich unglücklich bei der Arbeit, der Andere (Sven) unglücklich im „Erholungsurlaub“ – nächstes Jahr werde ich vorsichtiger sein 😉  Robert ist seit letzter Woche wieder dabei. Ich werde den Einstieg ins Training in dieser Woche in Angriff nehmen.

Personell haben wir uns nach dem Weggang von Manuel Piepmeyer aus den eigenen Reihen der zweiten Mannschaft mit Jan verstärkt. Wir stellen uns wie folgt auf:

  1. Niklas Schröder
  2. Holger Köster
  3. Stefan Mulder
  4. Sven Jansen
  5. Robert Hanisch
  6. Jan Gantevoort

In den folgenden Zeilen gehe ich nun ein wenig auf unsere kommende Aufstellung in die Landesligasaison ein, die wir Anfang Juni auf der Jahreshauptversammlung verabschiedet haben.

Im oberen Parkkreuz haben wir aufgrund des Weggangs von Manuel ein wenig taktisch aufgestellt. Neben Niklas, der das Niveau im oberen Parkkreuz schon letzte Saison vorgewiesen hat, wird es auch Holger mit allen Mitteln versuchen, ihm gleich zu tun. Wir haben uns dazu entschlossen, da Stefan und auch ich vielleicht auf längere Sicht eine Chance auf Erfolg dort hätten, diesen Schritt zu wagen, aber Holger könnte durch seine Erfahrung immer für eine Überraschung gut sein. Somit gehen wir im mittleren Parkkreuz unverändert an den Start. Davon erhoffen wir uns eine gewisse Stabilität, da Stefan und meine Wenigkeit durchaus noch ein positiveres Ergebnis erreichen könnten.  Im unteren Parkkreuz haben wir mit Robert einen gestandenen Landesligaspieler, der dort dem ein oder anderen das Leben mit seinem Spiel als Abwehrspieler schwer machen wird.

Besonders freuen wir uns auf unser jüngstes und neuestes Mitglied:  Jan Gantevoort. Der 13-Jährige wird uns für die kommende Saison tatkräftig im unteren Parkkreuz unterstützen. Vor allem durch seine super Leistung in der Bezirksliga Saison in der zweiten Mannschaft hat er gezeigt, wozu der Kleine in der Lage ist. Wir werden natürlich, so gut wie es uns möglich ist, ihn behutsam aufbauen. Schließlich ist Niklas ein gutes Beispiel aus dem letzten Jahr.

Sicherlich ist Vieles, was ich zur Aufstellung geschrieben habe, erst einmal reine Spekulation. Daher wollen wir bedacht an die Sache herangehen. Was am Ende dabei herausspringen wird, werden wir sehen.

Betrachtet man unser Ausgangslage, das wir uns in dieser Saison in der Landesliga Gruppe 10 wiederfinden, wird es für uns wesentlich schwerer – das ist uns allen sehr bewusst. In den Jahren zuvor, wenn wir nicht in der gewohnten Landesliga 11 Gruppe vertreten waren, bekamen wir es meist deutlich stärkeren Gegnern zu tun, die durchgehend mit weitaus stärkeren Leuten laut TTR-Punkten aufgestellt waren. Lediglich der geschlossene Mannschaftsgeist hat uns oft zu einem hart umkämpften Klassenerhalt in dieser Gruppe verholfen. In diesem Punkt sind wir uns jedoch völlig einig, dass es daran nicht scheitern sollte. Ebenfalls versuchen wir, nicht wie es letzte Saison oft der Fall war, jedes Spiel in voller Besetzung zu bestreiten.

Wer also am 03.09.2016 um 18:30 Uhr nichts vorhat, kann uns gerne tatkräftig beim Saisonauftakt gegen TTF Rhenania Königshof anfeuern kommen. Wie immer wird es Freibier geben!