9:6 Sieg gegen TV Arnoldsweiler – Abstieg adé!

Am Samstagabend ging es gegen die Gäste aus Arnoldsweiler. Im Hinspiel hatten wir bereits zwei zählbare Punkte mitgenommen. Um uns endgültig von den Abstiegsrängen fernzuhalten, wollten wir den Sieg wiederholen. In den Doppeln lief es mal wieder nicht ganz rund. Lediglich Holger/Robert gewannen das Doppel 3 gegen Ross/Tietz im fünften Satz. Die anderen beiden Doppelkonstellationen Niklas/Sven und Manuel/Stefan verloren. Mit diesem Rückstand starteten wir in die Einzelpaarungen. Manuel konnte gegen Schüller nicht wirklich viel ausrichten. Er verlor das Spiel deutlich mit 0:3. Niklas war an diesem Tag gut aufgelegt. Er führte Thelen in drei klaren Sätzen vor. Stefan hingegen erwischte keinen guten Tag. Irgendwie fehlte ihm die Sicherheit seiner sonst bärenstarken Rückhand. Die Niederlage gegen Ross war leider nicht zu vermeiden – 1:3. Dann durfte ich mich gegen Weber versuchen. Das Spiel sollte ich im fünften Satz nach einem Rückstand von 6:9 noch mit 12:10 für mich entscheiden. Robert sollte gegen Ersatzmann Lingens es sehr schwer haben. Erst sah es gut aus für ihn. Die ersten beiden Sätze entschied Robert jeweils mit 11:9. Leider riss der Faden im Spiel und die nächsten drei folgenden Sätze wurden relativ deutlich verloren. Holger war zwar mit seiner Leistung nicht zufrieden, holte dennoch einen 3:2 Sieg. Manuel fand in der zweiten Runde besser ins Spiel und konnte gegen Thelen eine deutlich bessere Leistung zeigen. Das 3:0 war also verdient. Niklas knüpfte genau da an, wo er im ersten Satz aufgehört hat. Auch im zweiten Spiel ließ er Schüller nicht den Hauch einer Chance – ein deutliches 3:0. Unglücklicherweise konnte Stefan auch im zweiten Spiel gegen Weber nicht wirklich das abrufen, was er in den letzten Wochen gezeigt hat. Er verlor 0:3, wobei Satz zwei und drei jeweils in der Verlängerung verloren gingen. Mein zweiter Gegner lag mir von seiner Spielweise mehr und konnte einen 3:0 Sieg verbuchen. Robert konnte gegen Ersatzmann Tietz mit seinem Spiel einen 3:1 Sieg verbuchen. Robert wehrte die Bälle nun deutlich besser ab. Holger gewann auch sein zweites Spiel im fünften Satz. Die ersten beiden Sätze gingen relativ deutlich zu seinen Gunsten. Danach riss auch bei ihm der Faden. Im Entscheidungssatz wurde es noch einmal richtig knapp. Holger behielt die Nerven und entschied den Satz mit 11:9 für sich. Somit holten wir den 9:6 Sieg. Aufgrund dieser zwei Punkte sollten wir mit dem Abstieg nichts mehr zu tun haben. Platz 4 ist weiter gefestigt. Nächste Woche Freitag geht es gegen TV Erkelenz II. Da wollen wir weiter an unseren guten Leistungen in der Rückrunde anknüpfen.

Um unsere Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen.